Workshop für Social-Media-Richtlinien

Workshop für Social-Media-Richtlinien

Das IT-Unternehmen acceptIT in Paderborn ist Spezialist für die Integration innovativer IBM-Technologie bei mittelständischen Unternehmen. Das von IBM / Lotus Notes thematisierte Social Business schafft neue Möglichkeiten für die Kooperation und den internen Wissenstransfer. Dabei ist die Technologie nur die eine Hälfte der Lösung. Mindestens ebenso wichtig sind Anwenderakzeptanz und Kommunikationsfähigkeit der Mitarbeiter. Da tauchen Fragen nach Regeln auf wie: Wer darf welche Inhalte posten? Wo endet die eigene Meinungsäußerung? Wie geht man mit sensiblen Informationen um?
 
Karl-Heinz von Lackum wurde beauftragt, diese Frage in Gestalt präziser Social-Media-Richtlinien zu beantworten. Solche Richtlinien repräsentieren die Werte und das Selbstverständnis des Unternehmens und können nicht von Dritten "übergestülpt" werden. Um echtes Commitment zu erzielen, müssen die Mitarbeiter selbst an der Ausgestaltung der Social-Media-Richtlinien mitwirken. Der Mitarbeiter-Workshop fand in gelöster Atmosphäre außerhalb der Geschäftsräume und in Abwesenheit der Geschäftsleitung statt. Niemand sollte sich befangen fühlen und auch sensible Themen sollten frei diskutiert werden.

Die teilnehmenden Mitarbeiter zeigten sich sehr engagiert und waren hochmotiviert bei der Arbeit. Thesen wurden entwickelt, diskutiert, gestaltet und umgestaltet. Am Abend standen die gemeinsam erarbeiteten Richtlinien für den eigenverantwortlichen Umgang mit den Sozialen Medien auf dem Flipchart. Jeder Anwesende verpflichtete sich, die selbst auferlegten Richtlinien zu respektieren. Das Ziel war erreicht und Mitarbeiter und Geschäftsleitung zeigten sich mit dem erarbeiteten Kodex gleichermaßen zufrieden. 

© 2018 - Projekt Design Karl-Heinz von Lackum